Magnesium ist eines der bedeutendsten Mineralien. Es wird nicht nur bei der Entgiftung von 80 Prozent der Menschen helfen. Magnesium kann auch dazu beitragen, einen Teil der unvermeidlichen, allgegenwärtigen Belastung durch elektromagnetische Felder (EMF) zu beheben.

Ich bin immer wieder hoch erfreut, wie viele Klienten mir erklärt haben, dass sie nur mit der Einnahme von Magnesium in höheren Dosierungen sich innerhalb einer Woche oder etwas länger wesentlich besser fühlten.

Hauptrolle in Sachen Gesundheit

Ihr Schlaf, die Energieproduktion, der Zellstoffwechsel, das natürliche Entgiftungssystem und die allgemeine Gesundheit könnn ohne Magnesium nicht aufrechterhalten werden. Magnesium ist für über 350 enzymatische biochemische Reaktionen in Ihrem Körper verantwortlich. Es spielt in Ihrem Körper wirklich eine Hauptrolle in Sachen Gesundheit.

  • Jeder Mensch braucht einen geregelten Mineralienhaushalt. Deswegen ist auch eine meiner grundlegenden Diagnosemöglichkeiten in meiner Praxis die Haarmineralanalyse.
  • Jeder Mensch braucht einen hohen, aber zumindest ausreichenden ATP-Energie-Status. Damit können alle Funktionen im Körper optimal betrieben werden.
  • Die wesentlichen chemischen Reaktionen jeder Zelle müssen von Hunderten von verschiedenen Enzymen gesteuert werden.

Prozess des Zerfalls

Wenn Ihre Zellen nicht das richtige Mineralienverhältnis aufweisen, beginnt Ihre Gesundheit zu zerfallen. Sie haben nicht die ATP-Energie, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb erforderlich ist. Gesunde enzymatische Reaktionen werden nicht unterstützt. Und das, weil Ihre Zellen nicht in der Lage sind, die notwendigen Funktionen zu erfüllen. Wenn dieser Prozess des Zerfalls weitergeht, beginnt der Körper, Symptome zu entwickeln.

Ohne Magnesium bricht alles zusammen

Magnesium ist praktisch das Rückgrat jedes dieser Prozesse. Ohne dieses Mineral bricht alles zusammen.

  • In den Zellen Ihres Körpers erfüllt es Hunderte von Funktionen.
  • Magnesium wird für über 330 notwendige enzymatische Prozesse benötigt.
  • Es wird benötigt, um ATP-Energie zu produzieren, die Ihre Zellen, Ihren Körper und Ihre Organe antreibt.
  • Das Mineral ist notwendig, die Natrium-Kalium-Pumpe in jeder Ihrer Zellen zu aktivieren.

Zweithäufigstes Element

Magnesium ist das zweithäufigste Element in menschlichen Zellen. Unsere Zellen sind unsere kleinsten Lebenseinheiten. Ohne gut funktionierende Zellen können wir nicht nur unsere ultimativen Gesundheitsziele nicht erreichen. Wir können nicht einmal überleben. Sie verstehen sicherlich die entscheidende Bedeutung gesunder und voll funktionsfähiger Zellen für eine gute Gesundheit. Wenn Sie jede dieser wichtigen Zellen mit 80 Billionen multiplizieren, bekommen Sie eine Ahnung von dem Wunderwerk der Schöpfung, in dem Sie leben. Jetzt begreifen Sie vielleicht auch eher das Ausmaß eines Magnesiummangels.

Energiemangel ist nicht normal

Sie dürfen sich nicht daran gewöhnen oder es als natürlichen Alterungsprozess einordnen, wenn Sie von Energiemangel geplagt sind. Das Gleiche gilt für

  • Schlafstörungen,
  • Gelenkschmerzen,
  • Muskelkrämpfe,
  • Stress,
  • Kopfschmerzen,
  • Blutdruckanstieg,
  • Blutzuckerprobleme,
  • Unfähigkeit, mit Stress umzugehen oder
  • schwache Knochen.

Auch wenn es außer EMFs noch andere Gründe gibt, wie beispielsweise ungenügende Verdauungsleistung und vieles andere, so ist auch der Magnesiummangel ein bedeutender Baustein robuster Gesundheit. Sie sehen es überdeutlich: Das Thema Magnesiummangel betrifft jeden. Und Sie sehen, wie wichtig es ist, dass wir alle Magnesium in ausreichender Menge bekommen. Einige von uns brauchen viel mehr als andere. Alles hängt davon ab, wie erschöpft Ihre Magnesiumspeicher sind.

Magnesiummangel feststellen

Woher weiß man aber, wie groß der Mangel an Magnesium ist? Kann man nicht einfach in die Arztpraxis gehen und einen Bluttest machen? Wenn es so einfach wäre, hätten wir diesen Mangel wahrscheinlich Jahrzehnte früher entdeckt. Genau hier liegt nämlich das Problem: Weniger als 1 Prozent des Magnesiums in unserem Körper ist tatsächlich im Blutserum enthalten! Etwa ein Viertel befindet sich im Muskelgewebe und drei Fünftel im Knochen.

Dennoch wird Blutserum am häufigsten zur Bestimmung des Magnesiumspiegels verwendet! Die moderne Medizin hat noch nicht aufgeholt und sich um aussagekräftige Tests bemüht. Bluttests
sind also wertlos. Man kann nicht von 1 Prozent auf die restlichen 99 Prozent unseres Körpers schließen.

Indizien für einen Magnesiummangel

Zum Glück ist ein echter Mangel nicht allzu schwer zu erkennen. Wir wissen, dass bis zu 80 Prozent aller Menschen bereits einen großen Mangel aufweisen. Die Tendenz ist aus den oben genannten Gründen steigend. Wenn Sie wissen wollen, wie dringend Ihre persönliche Magnesiumsituation ist, gibt es einige sehr aufschlussreiche Anzeichen, die auf die Schwere Ihres persönlichen Mangels hinweisen können. In der Regel können Sie einen Magnesiummangel am besten durch die Untersuchung Ihrer Umwelt, Ihrer Gewohnheiten und Ihrer Symptome beurteilen.

Symptome eines Magnesiummangels

Unten stehend finden Sie eine Liste der häufigsten Symptome, die auf einen Magnesiummangel hindeuten. Je mehr dieser Symptome auftreten, umso stärker ist Ihr Mangel ausgeprägt. Sie sollten immer wissen, dass sich Symptome erst bei einem schon fortgeschrittenen Mangel zeigen. Die auffälligsten sind Müdigkeit, unruhiger Schlaf und Gelenk- oder Muskelschmerzen.

  • Stress
  • gelegentliche Verdauungsprobleme
  • Kopfschmerzen
  • unruhiger Schlaf
  • gelegentliche Verstopfung
  • Atemwegserkrankungen
  • Dranginkontinenz
  • Stressinkontinenz
  • Sodbrennen
  • Empfindlichkeit gegen laute Geräusch
  • Reizbarkeit
  • Müdigkeit
  • gelegentliche Gedächtnisprobleme/Vergesslichkeit
  • Hirnnebel oder ein Gefühl von Watte im Kopf
  • Muskelkrämpfe und schmerzhafte Muskelkrämpfe
  • schmerzhafte Perioden
  • Gelenkschmerzen
  • Zucken

Sie können aber eigentlich schon davon ausgehen, dass Ihr Magnesiumspiegel unzulänglich ist. Ihre Symptome und Ihr Befinden können helfen aufzuzeigen, in welchem Stadium sich Ihr Mangel
tatsächlich befindet.

Mehr Informationen zu dem Thema finden Sie in meinem Buch „Natürlich werden Sie gesund“. Buch_Uwe_Karstaedt_2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uwe Karstädt Editor

Der bekannte Heilpraktiker und Gesundheitsautor trägt als Gastautor mit seinen Artikeln zu diesem Blog bei.

Alle Beiträge von Uwe Karstädt anschauen →

No Thoughts on Magnesium – Das Meistermineral

Leave A Comment