Filmtipp: The Twelve

,

The Twelve ist ein Dokumentarfilm zu Weisheitstraditionen von zwölf Ältesten. Sie teilen wichtige Botschaften, von denen wir alle in diesen unruhigen Zeiten profitieren können. Indem wir über unser Verhalten und unseren Geisteszustand nachdenken, beteiligen wir uns aktiv an der Umsetzung.

Der Rat der Zwölf

Im November 2017 kamen zwölf hoch spirituelle Älteste bei den Vereinten Nationen in New York City zu einem Rat zusammen. Sie stammen aus Weisheitstraditionen rund um den Globus . Der Rat wurde „The Council of Twelve and Above“ genannt. Die Ältesten legten ihre kulturellen Unterschiede beiseite. Sie führten ein einzigartiges Ritual in völliger Einheit an einem Punkt konzentrierter Energie durch. Die Vereinten Nationen haben ihren Sitz an dieser Stelle. Gemeinsam schufen sie die Matrix einer neuen Realität. Dort können die Menschen in Harmonie und Liebe untereinander und mit der Natur leben.

Sehen Sie hier den Trailer zum Film:

Stimme für Weisheitstraditionen

The Twelve ist ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge. Er gibt den Weisheitstraditionen durch die Worte dieser zwölf Ältesten eine Stimme. Sie teilen wichtige Botschaften, von denen wir alle in diesen unruhigen Zeiten profitieren können. Die Ältesten haben für uns auf der spirituellen Ebene ein neues Paradigma geschaffen. Indem wir über unser Verhalten und unseren Geisteszustand nachdenken, beteiligen wir uns aktiv an der Umsetzung dieses neuen Paradigmas.

In Harmonie

Jeder der Zwölf teilt eine längst vergessene Weisheit und das Wissen um unsere ewige und komplexe Verbindung mit der Natur und der gesamten Menschheit. Der Rat erinnert uns daran, was es bedeutet, Mensch zu sein und wie wir in Harmonie miteinander und mit der Natur leben können.

Die Wahrheit der Ältesten

In diesem Film geht es darum, den Ältesten eine Möglichkeit zu geben, ihre Wahrheit auszusprechen und die Welt wissen zu lassen, was sie zum Wohle aller getan haben.

Es geht auch darum, zu zeigen, wie Weisheitstraditionen eine Quelle der Inspiration und Lösungen für uns selbst und unsere moderne Gesellschaft sein können.

LeCiel Foundation

Der Film wurde durch die LeCiel Foundation in London ermöglicht. Die LeCiel Foundation wurde 2017 von neun internationalen Mitbegründern im Alter zwischen 25 und 50 Jahren gegründet.

Es handelt sich um eine Gruppe engagierter Menschen aus allen Lebensbereichen. Sie folgten dem dringenden Ruf, eine neue Ära einzuläuten. Sie soll von den Werten der Harmonie, Hoffnung, Authentizität, Evolution, Zusammenarbeit und Liebe geleitet werden. Die Stiftung ist dabei eine perfekte Möglichkeit, durch jede Erfahrung zu lernen, die die Mitglieder durchlaufen dürfen. Für alle ist jede Situation eine Sache des Lernens und alle sind dankbar für die Reise.

Für die LeCiel Fundation ist die Botschaft der zwölf Ältesten eine Übertragung, ein Akt der Liebe. Deshalb ist der Film KOSTENLOS zum Herunterladen oder zum Streamen.

Sie können die LeCiel Foundation unterstützen, indem Sie in Ihren sozialen Netzwerken über den Film sprechen und diesen Link teilen.

Michaela Derstroff Administrator
Redaktion

Als Redakteurin beim Haus des Heilens möchte ich mit meinen Beiträgen zum Einklang zwischen Geist, Seele und Körper beitragen. Frei nach Paracelsus:
„Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt aber wird dich gesunden. Bitte ihn darum, sooft du kannst.“

Alle Beiträge von Michaela Derstroff anschauen