EMF und die Rolle von Calcium

, ,

Prof. Dr. Martin Pall von der Washington State University erforscht und erklärt den Zusammenhang zwischen elektromagnetischen Feldern und der menschlichen Biologie. Seine Ausführungen beziehen sich vor allem auf ein Mineral, das Ihnen wahrscheinlich sehr vertraut ist: Calcium.

Überragende Bedeutung

Calcium ist der Mineralstoff, der mengenmäßig am stärksten in Ihrem Körper vertreten ist. Etwa 2 Prozent Ihres Körpergewichts sind Calcium. Davon verbrauchen Sie etwa 98 Prozent, um Ihr Skelett, Ihre Knochen und deren verschiedene Funktionen zu unterstützen. Calcium hat also eine überragende Bedeutung für Ihre Knochen, aber auch Ihre Zähne. Viele Menschen denken, dass die einzige Funktion dieses Minerals darin besteht, das gesamte Knochengerüst sowie die Zähne hart und stark zu machen.

Magnesium – Das MeistermineralCalcium wichtig für Körperfunktionen

Aber Calcium hat noch viele andere Funktionen, die für Ihre Gesundheit absolut notwendig sind. Dazu zählt seine Bedeutung für so wichtige Körperfunktionen wie Muskelkontraktion und Blutgerinnung sowie die Weiterleitung von Nervenimpulsen wie beispielsweise beim Herzrhythmus. Es werden aber auch Enzym- und Proteinfunktionen reguliert, und Gedächtnisleistungen wie das Lernen werden durch Calcium stark beeinflusst. Bei Überreaktionen wie Ekzemen und Allergien spielt das Mineral eine ebenso wichtige Rolle. 1 Infolgedessen floriert auch der Markt mit Calcium als Nahrungsergänzungsmittel, und das seit vielen Jahrzehnten.

Wasser und Salz gegen MineralienmangelCalcium wird durch EMF stark beeinflusst

Calcium einzunehmen scheint immer richtig zu sein. Dass dem nicht so ist, habe ich in meinem Buch „Natürlich werden Sie gesund“ ausführlich beschrieben. Calcium ist ein biologisches Signalmolekül. Es wird durch elektromagnetische Felder (EMF) stark beeinflusst. Man muss etwas tiefer in die Details gehen, um zu verstehen wie es als chemischer Botenstoff tatsächlich funktioniert. Calcium ist außerhalb Ihrer Zellen viel stärker konzentriert als innerhalb. Die Menge an Calcium außerhalb Ihrer Zellen wird regelmäßig angegeben mit 20 000–100 000-mal höheren Konzentrationen als innerhalb Ihrer Zellen.

3D-Darstellung von Liposom-Strukturen

Feinabstimmung des Calciumspiegels absolut notwendig

Darüber hinaus sollte man wissen, dass – wie bei praktisch allen Stoffwechselvorgängen – das Calcium nicht ungehindert von außen nach innen fließen kann. Die Zellen regulieren und kontrollieren rigoros den Fluss von Calcium und halten damit ihren Calciumspiegel relativ konstant. Diese Feinabstimmung des Calciumspiegels ist absolut notwendig, wie man an den vielen Entgleisungen wahrnehmen kann. Wenn die  Balance nicht gewahrt wird, entstehen Störfälle, die sich dann in entgleisten Herzrhythmusstörungen, epileptischen Anfällen oder anderen Nervenstörungen zeigen können.

EMF setzen Regulierungsmechanismen außer Kraft

Calcium muss durch die Einhaltung der Balance von innen und außen die Kontrolle behalten. Um diese Katastrophen zu vermeiden, gibt es ein ausgeklügeltes System, das unter anderem durch elektrische Impulse alles unter Kontrolle hält. Wenn Sie übermäßigen EMF ausgesetzt sind, wird einer der Regulierungsmechanismen außer Kraft gesetzt. Der Weg des Calciums von außerhalb der Zellen nach innen erfolgt durch winzige Ionenkanäle. An der Zellwand befinden sich Rezeptoren, die sich eben durch eine Voltspannung öffnen oder schließen.

Spannungsgesteuerte Calciumkanäle

Man bezeichnet diese Ionenkanäle als spannungsgesteuerte Calciumkanäle (VGCC). Medizinern ist dieser Begriff sehr bekannt. Auch eine Gruppe von Medikamenten wirkt auf die VGCC, indem sie die Calciumkanäle blockiert: die sogenannten Calciumkanalblocker, auch Calciumantagonisten genannt. Sie werden vor allem zur Normalisierung abnormal schneller Herzrhythmen (Tachykarde Herzrhythmusstörungen) eingesetzt oder bei zu hohem Blutdruck. Hier entspannen sie die Blutgefäße und senken den Blutdruck.

Mobiltelefone und andere EMF-Geräte können Ihrem Herzen schadenEMF öffnen Kanäle der VGCC der Zellen

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Professor Dr. Martin Pall Dutzende von Artikeln zu diesem Thema veröffentlicht, darunter eine Schlüsselstudie über VGCC (Volt-Gated Calcium Channels), die von Global Medical Discovery als eine der besten medizinischen Publikationen des Jahres 2013 anerkannt wurde.1 In einer Präsentation in Oslo im Jahr 2014 erklärte er, dass schon niedrige EMF-Werte von Mobiltelefonen und sogar schon EMF von normalen elektrischen Leitungen – wie sie auch in Ihren Wänden verlegt sind – die Kanäle der VGCC der Zellen eines Menschen auch noch für Stunden danach geöffnet halten. Die Zellen werden also mit extra Calcium geflutet.

Wie schützt man sich gegen EMF-ExpositionNegativen Auswirkungen auf unseren Organismus

Hier sind ein paar der wichtigsten negativen Auswirkungen auf unseren Organismus:

  • Zunahme der Hautzellen (abnormes Wachstum)
  • Stört die Kommunikation der Nervenzellen
  • Bewirkt Herzinsuffizienz, Arrhythmie und Herzprobleme
  • Erhöhter Gehalt an zellulärem Stickstoffmonoxid
  • Bildung von vermehrt freien Radikalen, oxidativer Stress
  • Depression 
  • Schlafstörungen
  • Katarakt
  • Neuronale Entwicklungsstörung
  • Autismus
  • Krebs
  • Dazu kommen durch den Abbau der Blut-Hirn-Schranke weitere Symptome.

Wie hängen Darmflora und Migräne zusammen?Störende Wirkung von EMF auf VGCC verhindern

Als Beweis dafür, dass Dr. Palls Erkenntnisse nicht nur Theorie sind, dienen mehrere Studien, die zeigen, dass die störende Wirkung von EMF auf VGCC allein durch die Einnahme von Calciumblockern verhindert werden kann. Diese Medikamente verhindern also, dass Calcium in die Zellen fließt, und können damit die Auswirkungen von elektromagnetischen Feldern reduzieren. Elektrosensible Menschen können sich mit solchen Medikamenten eine „Auszeit“ von ihren Symptomen nehmen. 

1 Pall, Martin L.: How Electromagnetic Fields (EMFs) Effect Biology Via Voltage-Gated Calcium Channels (VGCC) Activation

Erfahren Sie mehr in meinem Buch „Elektrosmog und Glyphosat„.

Auch interessant:

 

Uwe Karstädt Administrator

Ich erlebe es tagtäglich an meinen Patienten: Gesundheit heißt im Einklang sein mit ihrem gesamten Organismus und der Welt um sie herum. Sie sind für ein gesundes Leben bestens ausgerüstet. Denn:
Gesundheit ist das natürlichste auf dieser Welt.

Alle Beiträge von Uwe Karstädt anschauen →