Die rote Liste der Nahrungsmittel

, ,

In dieser Liste finden Sie eine Zusammenstellung an Nahrungsmitteln, die Sie aufgrund der Lektinlast meiden sollten. Oft fällt die Orientierung mithilfe einer Negativliste leichter. Probieren Sie es aus!

Obst- und Gemüsesorten

  • Auberginen
  • Chilischoten
  • Goji-Beeren (!!)
  • Gurken
  • Kürbisse (alle Sorten)
  • Melonen (alle Sorten)
  • Paprika
  • Tomaten
  • Zucchini

Hülsenfrüchte

  • Erbsen
  • Zuckerschoten
  • Bohnen
  • Kichererbsen
  • Linsen
  • Soja
  • Tofu
  • Linsensprösslinge
  • Sojaprodukte (außer Tempeh)

Nahrungsmittel, die zu viel Stärke enthalten

  • Nudeln
  • alle Reissorten
  • Kartoffeln
  • Kartoffelchips
  • Brot
  • Tortilla
  • Kräcker
  • Müsli
  • alle süßen Kuchen usw.

Kuhmilchprodukte

  • Joghurt
  • Käse
  • Kefir
  • Kuhmilch
  • Ricotta
  • Eiscreme

Öle

  • Distelöl
  • Erdnussöl
  • Maiskeimöl
  • Rapsöl
  • Sojaöl
  • Sonnenblumenöl
  • Traubenkernöl

Alles Süße

  • Zucker
  • Isoglukose
  • Agavensirup
  • Saccharin
  • Aspartam, Nutrasweet
  • cesulfam
  • Sucralose
  • Honig

Nüsse und Samen

  • Cashewkerne
  • Chiasamen
  • Erdnüsse
  • Kürbiskerne
  • Sonnenblumenkerne

Körner und Getreide

  • Weizen
  • Einkorn
  • Kamut
  • Roggen
  • Gerste
  • Hafer
  • Bulgur
  • weißer Reis
  • brauner Reis
  • Vollkornreis
  • Wildreis
  • Buchweizen
  • Dinkel
  • Mais (folglich auch Popcorn)
  • Weizengras
  • Gerstengras
  • Quinoa

Downloaden Sie sich hier die Liste mit den „roten“ und „grünen“ Nahrungsmitteln als PDF:

Mehr zum Thema erfahren Sie auch in meinem Buch Natürlich werden Sie gesund oder hier in meinen Blogartikeln, wie z.B.:

Michaela Derstroff Administrator
Redaktion

Als Redakteurin beim Haus des Heilens möchte ich mit meinen Beiträgen zum Einklang zwischen Geist, Seele und Körper beitragen. Frei nach Paracelsus:
„Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt aber wird dich gesunden. Bitte ihn darum, sooft du kannst.“

Alle Beiträge von Michaela Derstroff anschauen