Ferien genießen heißt für viele auch, die Wärme und die Sonnenstrahlen zu genießen. Wie Sie die Sonne für Ihre Gesundheit nutzen und worauf Sie dabei achten sollten, verrät Ihnen unser Gastautor Uwe Karstädt in diesem Beitrag.

Heilkraft der Natur

Eine der vergessenen Heilkräfte in der Natur ist unser Sonnenlicht. Unsere Sonne ist nicht nur für unsere Erde der Lebensspender. Auch unser Organismus braucht die Sonnenstrahlen.

Die Psyche leidet unter Sonnenlichtentzug und reagiert mit depressiven Verstimmungen und anderen psychischen Krankheitssymptomen. Wir brauchen die natürlichen Sonnenstrahlen. Weil wir in unserem Leben oft künstlichen Lichtquellen ausgesetzt sind. Diese setzen unseren Köper nicht nur über das elektromagnetische Feld, sondern auch über die Art des Lichtes selbst unter großen Stress.

Vorbeugen, lindern, heilen

Unser Körper braucht eine tägliche Dosis Sonnenlicht, um den folgenden Krankheitsbildern vorzubeugen und schon manifeste Symptome zu lindern oder zu heilen:

  • Vitamin D-Mangel,
  • Tuberkulose,
  • Anämie,
  • Krebs,
  • Diabetes,
  • Bluthochdruck,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Multiple Sklerose,
  • Osteoporose,
  • Psoriasis,
  • Rachitis.

8 Stunden Sonnenlicht pro Tag

 

Video: Wärme und Infrarot. Uwe Karstädt empfiehlt 8 Stunden Sonnenlicht pro Tag

Tipps für sicheres und heilendes Sonnenbaden

Sonne gehört in unser Leben, wie natürliche Nahrung und sauberes Wasser. Hier ein paar Hinweise und Tipps für sicheres und heilendes Sonnenbaden:

  • Planen Sie Ihre tägliche Zeit in der Sonne und überlassen Sie es nicht dem Zufall oder Ihrem Terminkalender! Verlegen Sie Ihr  Sonnenbaden nicht auf die 3 Urlaubswochen im Jahr! Die wichtigste Zeit für Sonnenbäder ist der Frühling und Frühsommer.
  • Wenn Sie in einem heißen (Urlaubs-)Klima sind, beginnen Sie mit einigen Tagen Luftbädern, bevor Sie sich in die Sonne begeben!
  • Braten Sie nicht! Die ideale Temperatur für heilende Sonnenbäder ist unter 18°!
  • Die Sonnenstrahlen am Morgen sind besonders heilsam.
  • Häufige kurze Zeiten in der Sonne sind besser als langes Sonnenbaden.
  • Es ist wichtig das ganze Spektrum der Sonnenstrahlen aufzunehmen. Verwenden Sie für die volle Ausschöpfung der gesunden Strahlen keine Sonnencremes oder Sonnenblocker! Gehen Sie
    nur so lange in die Sonne, wie Sie es ohne diese Maßnahmen gut vertragen.
  • Tragen Sie eine Kopfbedeckung, so dass die feine Gesichtshaut und der Hals geschützt sind!
  • Beginnen Sie bei sehr sensibler Haut erst mit den Füßen, dann setzen Sie nach und nach auch die Beine und dann den Rumpf
    den Sonnenstrahlen aus!
  • Wenn Sie eine Sonnenbräune wollen, beginnen Sie langsam und achten Sie darauf, keinen Sonnenbrand zu bekommen!

 

Das Dreieck des Lebens

Bei diesem Text handelt es sich um einen Originalauszug aus dem Buch „Das Dreieck des Lebens“ von Uwe Karstädt, erschienen im Phrontier Verlag.

 

Uwe Karstädt Editor

Der bekannte Heilpraktiker und Gesundheitsautor trägt als Gastautor mit seinen Artikeln zu diesem Blog bei.

Alle Beiträge von Uwe Karstädt anschauen →

No Thoughts on Die Heilkraft der Sonne nutzen

Leave A Comment