Beiträge

Wir haben mehr von unseren Ahnen, als wir ahnen. Nicht nur die guten Dinge, die offenherzig in der Familie diskutiert werden, sondern auch viel Schmerz, Hass und Gewalt, über die sich ge

Weiterlesen  >

Vor mehr als zweitausend Jahren bot der Buddha seinen Schülern die fünf wunderbaren Gebote an, um ihnen zu helfen, ein friedliches, gesundes und glückliches Leben zu führen.

Weiterlesen  >

Der Buddha sprach von vier Arten von Nahrungsquellen, den vier Arten von Nahrungsmitteln, die wir jeden Tag konsumieren. Unser Glück und Leiden hängt sehr stark davon ab, ob das, was wi

Weiterlesen  >

Wenn wir aufhören, unser Verlangen zu stillen, sagt Thich Nhat Hanh, entdecken wir, dass wir bereits alles haben, was wir brauchen, um glücklich zu sein.

Weiterlesen  >

In einer Welt, in der wir ständig das Gefühl haben, dass es uns an etwas mangelt und wir immer mehr „wollen“, kann es schwierig sein, Glück zu empfinden. Viele von uns orientieren sich mei

Weiterlesen  >

Die Tyrannei der Emotionen hat uns zu Gefühlssüchtigen werden lassen. „Ich fühle, also bin ich“ scheint das Motto der heutigen Zeit zu sein. Der dritte und letzte Teil han

Weiterlesen  >

Die Tyrannei der Emotionen hat uns zu Gefühlssüchtigen werden lassen. „Ich fühle, also bin ich“ scheint das Motto der heutigen Zeit zu sein. In diesem Teil geht es um Emoti

Weiterlesen  >

Die Tyrannei der Emotionen hat uns zu Gefühlssüchtigen werden lassen. „Ich fühle, also bin ich“ scheint das Motto der heutigen Zeit zu sein. In diesem Teil geht es um die En

Weiterlesen  >