Was ist Schönheit …? Und wo finden wir sie? Auf der Suche nach Antworten beschloss Mihaela Noroc ihre Ersparnisse ins Reisen und die Fotografie zu stecken. Sie rief das Projekt „The Atlas of Beauty“ ins Leben, für das sie Frauen aus den unterschiedlichsten Ländern fotografiert. Entstanden ist ein Buch, das das Leben zelebriert und eine Hommage an die Schönheit dieser Welt ist.

Mihaela Noroc bereist seit 2013 die Welt, um ihr Fotoprojekt „The Atlas of Beauty“ zu verwirklichen. Sie hat dafür Hunderte von Frauen aus verschiedenen Kulturen getroffen und sich ihre Geschichten angehört. Ihre Porträts sind so einzigartig wie die Frauen, die sie zeigen. Schönheit kennt weder Alter noch Trends noch Herkunft. Schönheit ist überall und zeigt sich in den unterschiedlichsten Facetten.

Dieses Buch enthält 500 Porträts von Frauen aus mehr als 55 Ländern. Die Welt birgt eine erstaunliche Vielfalt, spannende Traditionen sowie bittere Realitäten. The Atlas of Beauty zeigt die Menschlichkeit der Frauen, die sie alle vereint, obgleich getrennt durch Ozeane, Sprachen und Kulturen.

 

Video auf YouTube von MuenchenerVG

 

Mihaela Noroc ist eine 33 Jahre alte Fotografin aus Bukarest, Rumänien, die die letzten sechs Jahre viele verschiedene Länder der Welt bereist hat.

Ihr Vater ist Maler und seit ihrer Kindheit war sie von Farben umgeben. Als sie sechzehn war, entdeckte sie die Fotografie. In den nächsten Jahren konnte sie nicht davon leben, also musste sie in anderen Bereichen arbeiten, um ein anständiges Einkommen zu verdienen. Als Backpacker in den Ferien in verschiedenen Teilen der Welt unterwegs zu sein, hat sie dazu gebracht, die Vielfalt unseres Planeten zu entdecken. Als sie 27 Jahre alt war, beschloss sie, ihr gewöhnliches Leben in Bukarest zu beenden und all ihre Anstrengungen und Ersparnisse in Reisen und Fotografie zu stecken. Dann hat sie den „Atlas of Beauty“ erstellt.

Mit der Zeit wurde das Projekt auf der ganzen Welt sehr beliebt. Aber Mihaela glaubt, dass sie derselbe Mensch wie vor sechs Jahren ist, der es liebt, die unbemerkte Schönheit zu entdecken, die in jeder Frau blüht: „Ich sehe mich wie eine normale Frau mit Höhen und Tiefen. Ich arbeite hart für meinen Traum, und glücklicherweise wird dieser Traum von einem großen Publikum sehr geschätzt. Aber es gibt Millionen von Frauen auf der Welt, die noch härter für ihre Ziele arbeiten und deren Aktivitäten von außen nicht so spektakulär erscheinen. Ich hoffe, ich habe die Möglichkeit, einige von ihnen für das Projekt zu fotografieren, ihre innere und äußere Schönheit einzufangen und zu zeigen, wie besonders sie sind.“

Hier geht es zur Webseite von Mihaela: www.theatlasofbeauty.com/

 

Michaela Derstroff Administrator

Mit meinen Blogbeiträgen möchte ich zum Einklang zwischen Geist, Seele und Körper beitragen. Yoga, Ayurveda, Meditation und die Tradition der europäischen Mystiker sind die Fundamente, auf die ich dabei aufbaue.

 
Alle Macht des Menschen besteht aus einer Mischung von Zeit und Geduld.
Paracelsus

Alle Beiträge von Michaela Derstroff anschauen

No Thoughts on Der Atlas der Schönheit

Leave A Comment