Was ist eigentlich PVA Technologie?

Seit tausenden von Jahren zieht es uns Menschen zu besonderen Orten in der Natur, die wir als Kraft spendend, wohltuend und förderlich für unsere Gesundheit erleben. Dies können Wasserfälle, spezielle Landschaftsformationen, Höhlen, Berggipfel o.ä. sein. Beispiele sind der Berg Arunachala in Indien, die Victoriafälle in Afrika oder die Grotte von Lourdes in Frankreich.

Oft wurden an solchen Orten Bauwerke errichtet, die die besonderen Eigenschaften dieser Orte noch verstärken sollten. Seien es die megalithischen Steinsetzungen von Stonehenge, die beeindruckenden Bauten der Mayas in Yucatan oder die Kathedrale von Chartres. Die meisten von uns spüren eine besondere Qualität und Kraft an diesen Orten bzw. in diesen Bauwerken. Unsere Vorfahren wussten, wie sie mit speziellen Formen, Proportionen und Techniken beim Bauen Harmonie erzeugen oder verstärken konnten. Viel von diesem Wissen ist heute verloren gegangen.

Im Einklang mit der Natur

Herbert Bangs, ein bekannter amerikanischer Städteplaner, schreibt in seinem Buch The Return of Sacred Architecture (Die Rückkehr der Heiligen Architektur), dass die Architekten heute vergessen haben, was  ihre Aufgabe ist. Nämlich Bauwerke zu erschaffen, die uns Menschen mit der Harmonie der Schöpfung verbinden.

Dies gilt für viele Entwicklungen unserer modernen Technik. So wie sie uns einerseits das Leben erleichtern und Schutz und Komfort bringen, haben sie andererseits den Effekt, dass sie es uns mehr und mehr unmöglich machen in natürlicher Resonanz, im Einklang mit der Natur und der Erde, zu sein. Und dies hat dramatische Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit.

Natürliche Harmonie technisch erzeugt

Vor diesem Hintergrund fragte sich Vian Li, Unternehmer, Forscher und Erfinder aus Hongkong, ob es möglich ist, die natürliche Harmonie, die an diesen besonderen Orten herrscht, technisch zu erzeugen. Das Ergebnis seiner Forschungen ist die PVA Technologie.

PVA heißt Proton Vibration Alignment oder deutsch Protonen Vibrations Ausrichtung.

Diese Pico Technologie ist die technologische Manipulation von Materie auf atomarer Ebene im Pikometer-Bereich – ein Trillionstel Meter (10-12 m) – und durch die Erkenntnisse der Feldphysik beschrieben. Diese Pico Technologie arbeitet auf einer Ebene die um den Faktor 1.000 kleiner ist als die bekannte Nanotechnologie. Sie ist somit fortschrittlicher und effizienter.

by Picolabb
atommodell
ipc_tec2

Ausrichtung der Protonen

Wenn die Pico Technologie aktiviert wird, erzeugt sie ein vorgegebenes und stabiles PVA-Feld, welches die Schwingung und Bewegung von Protonen und Elektronen in allem, was in ihrer Reichweite liegt, ausrichtet. Durch diesen Ausrichtungs-Prozess werden die physikalischen Eigenschaften der Materie grundlegend verbessert und bleiben für einen bestimmten Zeitraum erhalten.

Diese Technologie ist sehr leistungsstark, effektiv und dennoch völlig sicher. Das Verfahren ist in der Lage, die Schwingungen der Protonen auszurichten und ihre physikalischen Eigenschaften grundlegend zu verbessern, ohne negative Nebenwirkungen zu verursachen.

Der Grund dafür ist, dass das PVA-Feld tatsächlich ein natürliches Phänomen ist. An Orten, an denen das PVA-Feld von Natur aus präsent ist, gedeihen alle Lebewesen gesund und in Fülle. Das PVA-Feld ist dort natürlich und wirkt durch tektonische sowie andere örtliche Faktoren. Das heißt, dass natürlich vorkommende PVA-Felder nicht reproduzierbar genutzt werden können.

Das Schöne und Faszinierende an der Pico Technologie ist ihre Fähigkeit, ein PVA-Feld zu erzeugen, das sowohl spezifisch als auch stabil ist. Damit eröffnet sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in vielen verschiedenen Bereichen. Bisher wurde kein einziger negativer Effekt beobachtet.

Wie wirkt das PVA-Feld auf unsere Gesundheit?

Wenn sich unser Körper in einem unausgewogenen Zustand befindet, ist die Vibration (Schwingung) der Protonen in unseren Zellen chaotisch. Dies führt u.a. zu einer geschwächten Durchblutung sowie der Ansammlung von Toxinen, die verschiedene degenerative und chronische Krankheiten verursachen können.

Durch die Protonenausrichtung und damit Harmonisierung unseres Energiefeldes werden alle Systeme in unserem Körper unterstützt. So können sie – wie vorgesehen – funktionieren und Durchblutung und Entgiftung werden verbessert. Das Immunsystem wird unterstützt und gestärkt.

Produkte mit PVA Technologie, die unsere Gesundheit unterstützen sind z.B. der iWand 2+, die iSoles und der iGut.

Das könnte Sie auch interressieren:

https://haus-des-heilens.news/natural-healer/

Rainer Kitza Administrator
Autor, Haus des Heilens & Geschäftsführer, BioMat Shop

Als Geschäftsführer der BioMat GmbH und als Autor dieses Blogs teile ich gerne meine Erfahrung und mein Wissen über Gesundheit und Heilung, das ich durch Studium und Erfahrung in vielen Jahren gesammelt habe.

Alle Beiträge von Rainer Kitza anschauen