Heute stellen wir Ihnen in einem Video eine einfache und effektive Möglichkeit vor, Ihre Energie und Präsenz in nur wenigen Minuten in Schwung zu bringen. Als gute Alternative zum Kaffee oder Energiedrink nach dem Mittagessen, anstrengender Zeit vor dem Computer-Bildschirm oder ähnlichem.

Was ist Meridianklopfen?

Das dem Meridianklopfen zugrunde liegende Heilkonzept ist in der östlichen Medizin seit über 5.000 Jahren bekannt. Dabei wird die Energie der Meridianpunkte des Körpers genutzt. Sie können diese Meridianpunkte stimulieren, indem Sie auf sie klopfen und so buchstäblich die körpereigene Energie und Heilkraft nutzen. Das Abklopfen der Meridiane wird in asiatischen Traditionen wie Tai Chi, Chi Gong und verschiedenen Kampfkünsten praktiziert. Es dient dazu den Fluss der Chi Energie, also Lebensenergie, in den Meridianen zu aktivieren und so Geist und Körper zu erfrischen.

Vorbereitung

Finden Sie einen Platz an dem sie für einige Minuten Ruhe haben und etwas Platz um sich herum. Stellen sie sich entspannt hin, die Beine etwa hüftbreit auseinander und die Füße möglichst parallel. Die Knie sind locker. Richten sie ihre Aufmerksamkeit auf ihren Atem. Lassen sie ihn in seinem ganz eigenen Rhythmus fließen. Werden sie sich bewusst wie tief der Atem in der Körper einströmt, bis zum Brustraum oder tiefer bis in den unteren Bauch, dem Hara oder Dan Tien. Vielleicht verändert sich der Atem einfach dadurch dass sie ihn beobachten. Werden sie sich ihrer Gedanken bewusst und bleiben sie mit der Aufmerksamkeit bei ihrem Atem. Lassen alles zur Ruhe kommen.

Anleitung zur Übung

Nun strecken sie den linken Arm nach vorne und beginnen mit der rechten ihre linke Schulter zu klopfen. Bewegen sie die Hand langsam an der Innenseite des Arms in Richtung Hand. Dort angekommen klatschen sie einige Momente kraftvoll beide Hände und bewegen die rechte Hand klopfend an der Aussenseite des Arms nach oben zur Schulter. Klopfen sie sich einige Momente mal ordentlich auf die Schulter und dann den oberen Brustraum um die Thymusdrüse zu aktivieren. Wechseln sie dann die Arme. Der rechte reicht nach vorne und die linke Hand beginnt die rechte Schulter zu klopfen und sich an der Innenseite des Arms klopfend in Richtung Hand zu bewegen. Dort angekommen gibt es wieder einen ordentlichen Applaus und zurück geht es an der Außenseite des Arms in Richtung Schulter. Auch hier wieder einige Momente die Schulter klopfen und dann den Bereich der Thymusdrüse.

Wechseln sie dann zur linken Körperhälfte auf Hüfthöhe. Aktivieren Sie die Chi Energie Magen und Milz und wechseln dann nach rechts zu Leber und Gallenblase.

Beugen Sie sich leicht nach vorne und klopfen sie die Rückseite des Körpers auf Hüfthöhe um die Chi-Energie der Nieren zu aktivieren.

Dann bewegen sie die Hände klopfend an der Rückseite der Beine nach unten zu den Füßen und an der Vorderseite hoch zum Hara. An der Außenseite der Beine geht es wieder nach unten und an der Innenseite hoch zum Hara. Klopfen sie einige Momente das Hara oder Don John wie es in Korea heißt.

Dann bleiben Sie entspannt stehen und genießen den Champagner-Effekt der Chi Energie im ganzen Körper.

Häufigkeit

Diese Übung könne Sie wiederholen so oft sie wollen. Klopfen sie die Meridiane so fest ab, wie es ihnen angenehm ist. Und je länger sie das Dan John klopfen, es dürfen ruhig einige Minuten sein, desto mehr Chi-Energie sammelt sich dort in diesem Energie-Reservoir und steht ihnen zur Verfügung.

Hier sehen Sie mein Video zum Meridianklopfen:

 

Eine weitere gute Übung finden Sie hier:

Rainer Kitza Administrator
Autor, Haus des Heilens & Geschäftsführer, BioMat Shop

Als Geschäftsführer der BioMat GmbH und als Autor dieses Blogs teile ich gerne meine Erfahrung und mein Wissen über Gesundheit und Heilung, das ich durch Studium und Erfahrung in vielen Jahren gesammelt habe.

Alle Beiträge von Rainer Kitza anschauen

No Thoughts on Meridianklopfen – Energie und Präsenz in wenigen Minuten

Leave A Comment